Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Vruntlike Tohopesate. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 8. September 2015, 09:45

Hallo Holger,
Was wirklich Wichtiges zur Veranstaltung werde ich auch hier posten.
Facebook ist für all diejenigen die nicht bei den Tohopesaten sind.
Noch mal in kürze, es geht um den freien Markt in Soest der seinen Höhepunkt im 15. Jhd. hatte als sich die Städte Soest, Münster, Dortmund und Osnabrück mit den Terminen abgesprochen hatten, damit es keine Überschneidungen gab. (klever finde ich, heute klappt das nicht mehr)
Im Kreuzgang des Domes (am Dom war der Markt früher auch) sollen sich Darsteller (mit der Ausstattungsqualität der Tohopesaten) des 14. und 15. Jhd. versammeln. Den Zuschauern sollte eine Marktszene geboten werden, bei der man sehen kann das Kaufleute und Handwerker zusammen gehören (Kaufleute liefern Rohmaterial und handelten danach mit den Fertigprodukten) aber auch der Individualhandel an Endverbraucher soll gezeigt werden. (also wie gehabt, ala Minden)
Mein Wunsch ist es, da Minden bis auf weiteres nicht weiter macht, die Veranstaltung 14. 15. Jhd. hier zu etablieren.
An all diejenigen die gern ihre Rüstung zeigen:
Der Domturm gehörte bis ins 19. Jhd. der Stadt nicht der Kirche. Dort war die Rüstkammer untergebracht. Der "Freithof" am Dom weist noch auf den Ursprung "Freier Hof" hin. dort achtete die Stadtwache auf den reibungslosen Ablauf des Marktes. Also alle mit Rüstung, ihr seit nicht ausheschlossen.

Einziger Wehrmutstropfen der Veranstaltung wird sein, das sie anders wie in Minden, nicht gesponsert wird. Auf Aufwandsentschädigung darf gehofft werden, aber bitte nicht mit rechnen da ich nicht weiß ob ich ein paar Privatsponsoren finden werde.

Weitere Fragen bitte hier posten

Gruß Dirk

Benjamin

unregistriert

22

Mittwoch, 23. September 2015, 15:47

Hallo Dirk,

ich habe mir gerade nochmal das Veranstaltungskonzept durchgelesen und an sich würde mein Krämer da ja reinpassen wie die Faust aufs Auge.
Zumal der lokale Einzelhandel das Bindeglied zwischen Fernhändlern, Handwerkern und Endverbrauchern darstellt.

Ich würde allerdings mein Sortiment von Gewürzen auf Gemischtwaren/Haushaltswaren umstellen, um die Überschneidung mit Astrids und Thomas Darstellung zu vermeiden, durch die wir uns letztes Jahr in Minden ein wenig gegenseitig das Wasser abgegraben haben.
Ich dachte da an Salz (als Verbindung zum Fernhandel und perfekte Überleitung zu unseren Gewürzhändlern), sowie ein Paar Handwerksprodukte (Eisenwaren, Kerzen...) als Verbindung zum lokalen Handwerk.

Bine würde so oder so bei ihrer Darstellung als Magd nach dem Motto "pass mal auf den Stand auf, hol mir mal was zu trinken, pack mal mit an" bleiben. In das Konzept hat sie sich richtig verliebt.
Wenn dir meine Idee nicht gefällt, komme ich aber gerne auch als Knecht.
Ich denke nur, wenn das Thema schon ausdrücklich "Markt" und "Verbindung zwischen Handel und Handwerk" ist, passt meine Einzelhändler-Darstellung da einfach zu gut rein, um sie auszulassen.

Ist letztendlich aber natürlich deine Entscheidung, ich mache beides gerne.

23

Donnerstag, 24. September 2015, 08:54

Hallo Benjamin,
Salz ist und bleibt ein großes Thema hier in Soest. Damit ist unteranderem die Stadt groß geworden. In Bad Sassendorf (3km von hier) hat gerade das Museum Salzwelten eröffnet. Das könnte dich dann sicher auch als Rahmenprogramm interessieren. Ich freue mich das du dir Gedanken zu der veranstaltung machst :-)

Benjamin

unregistriert

24

Montag, 28. September 2015, 09:22

Cool, das mit dem Salz ist ja mal ein genialer Aufhänger für mich.
Werde mir das Museum mal ansehen, danke!

Mit dem Termin haben wir allerdings das selbe Problem wie Astrid:
Wir kriegen da am Freitag nur höchst unwahrscheinlich Urlaub.
Freitag Abend anreisen und aufbauen und dann Samstag und Sonntag Veranstaltung wäre machbar.

25

Dienstag, 29. September 2015, 11:04

Wie das immer so ist, bei jedem hakt es mit der/seiner Zeit. Einigen ist Samstag/Sonntag zu kurz und sie möchten gern den Feiertag mit Brückentag zum Kurzurlaub nutzen, die anderen bekommen keinen Brückentag genehmigt. So ist das Leben. Ich melde mich wenn ich weiß wie ich damit umgehen soll. Bis jetzt habe ich halt mit dem langen WE geplant.

26

Dienstag, 29. September 2015, 21:40

Ohne langes Wochenende lohnt sich der weite Weg für uns kaum. Daher würden wir schon am Donnerstag kommen wollen, wird dann nicht ganz so anstrengend für uns und Kinder. Mit Anhänger sind wir fünf Stunden unterwegs und Montag ist wieder Schule. Von daher wäre es auch schön, wenn Sonntag rechtzeitig Schluss ist, (toll wäre 17 Uhr) und wir nicht so spät loskommen.

Benjamin

unregistriert

27

Mittwoch, 30. September 2015, 15:50

Wenn ich einen Vorschlag machen dürfte:


Wäre es nicht möglich, Donnerstag schon in kleinerer Runde anzufangen?
Am Freitag (der ja ohnehin ohne Besucher sein sollte, wenn ich das richtig verstanden habe) könnten dann die nachkommen und aufbauen, die den Brückentag nicht frei bekommen haben.
Samstag und Sonntag würde die Veranstaltung dann in voller Truppenstärke weitergehen.

28

Sonntag, 22. November 2015, 22:57

Ob es mir möglich ist, dabei zu sein, kann ich noch nicht sicher sagen. Mein Interesse ist allerdings geweckt.
Bliebe natürlich erst zu klären, ob ich willkommen bin! :whistling:

29

Samstag, 28. November 2015, 14:04

Hier ist mal die offizielle Einladung in kürze:

Einladung zur Reenactment-Veranstaltung „Freier Markt zu Soest“.

Eingeladen sind alle Zivil- und Militär-Darsteller des 14. und 15. Jahrhunderts.

Ort der Handlung Soest, Kreuzgang des Patrokli Doms
und der danebenliegenden Wiese zur Nikolaikapelle.
Termin ist der 5. - 8. Mai 2016

Gezeigt werden soll das Marktgeschehen eines freien Marktes mit dem Lebensalltag der Beschicker im Spätmittelalter des 14. und 15. Jahrhunderts. Dazu gehören die Handwerker die in Kooperation mit den Kaufleuten ihr Gewerbe betreiben. Zur Sicherung des Marktfriedens hält die Stadtwache ein Auge auf das Geschehen.
(Der Turm des Domes gehörte nicht der Kirche sondern der Stadt, dort war die städtische Rüstkammer untergebracht.)

Die Veranstaltung ist als private Einladung, ohne kommerziellen Hintergrund zu verstehen.
In dem vergangenen halben Jahr habe ich viel spannendes über die Durchführung einer Veranstaltung gelernt. Wer das professionell machen will hat viel zu beachten. Ich bin Laie und wenn es klappt wird dies meine erste Veranstaltung. Ich bitte alle die daran teilnehmen möchten, zu beachten dass dies eine private Einladung ist.
(Genau so, als würde ich zu einer Geburtstagsfeier einladen)
1. jeder muß damit rechnen keine finanzielle Erstattung zu bekommen
(sollten jedoch Gelder eingehen, werden sie zu 100% an die Darsteller weiter gegeben, für Essen- und Fahrtkostenzuschuss.)
2. jeder hat sich selbst so zu versichern wie er es für nötig hält, ich schließe für die Veranstaltung keine Versicherung ab.
3. jeder ist für sein Lager selbst verantwortlich ob im Zelt, im Hotel im Motel oder in der Jugendherberge.

Wer jetzt trotzdem noch Lust hat zu kommen, hier dass was ich euch bieten kann:
1. eine schöne „Spielwiese“
2. gutes essen, angerichtet von Claudia Zimmermann (Kostenumlage)
3. eine interne Toilette und Notdusche im Kreuzgang
4. Getränke (Wasser und Bier frei)
5. Viele Zuschauer am Freitag, Samstag und Sonntag weil gleichzeitig der Soester Bördetag statt findet.

Ich bitte euch bei Interesse den Termin vorzumerken und mir eure Anmeldungen, mit Darstellung und Epoche, bis zum 1. Februar 2016 an meine eMail-Adresse goldschmied@dirkhuelsemann.de zu senden.

Habt bitte Verständnis dafür dass die Veranstaltung aus Platzgründen nicht mehr wie 50 Zivildarsteller und 20 Militärdarsteller verkraftet.
(Zivildarsteller im Kreuzgang, Militär davor am und unter dem Domturm.)
Berücksichtigt wird jede Anmeldung nach Eingang der Anmeldung und Darstellendem Gewerbe. Es macht wenig Sinn, bei 50 Zivildarstellern 2 oder 3 verschiedene Flickschuster dabei zu haben.

Angemeldete Personen werden schriftlich bis spätestens 1. März 2016 von mir benachrichtigt. Gehen bis zu diesem Zeitpunkt nicht genügend Anmeldungen ein werde ich die Veranstaltung nicht durchführen.

Selbstverständlich werde ich mich bemühen weitere Annehmlichkeiten kostenfrei zu organisieren.
Fragen allgemeiner Art bitte ich über facebook in der Gruppe „Freier Markt Soest“ zu stellen, damit alle davon profitieren. Wer noch nicht Mitglied der Gruppe ist einfach anfragen, ich schalte dann sofort frei.


Dirk Hülsemann, Grandweg 8, 59494 Soest, Tel.: 02921 13809, www.goldschmied@dirkhuelsemann.de

Benjamin

unregistriert

30

Dienstag, 1. Dezember 2015, 12:55

Schade, aber unter diesen Bedingungen sind wir raus.

Das lange Wochenende wäre urlaubstechnisch schon mehr als schwierig gewesen, aber wenn ich das richtig verstehe, dass es keine Möglichkeit gibt, irgendwo in einem Schlafsaal oder sowas zu übernachten, würde uns die Veranstaltung schon allein für die Übernachtungen über 100€ pro Nase Kosten.

Schade, wirklich. Das Veranstaltungskonzept klang wirklich gut.
Das ist keine Kritik an dir, Dirk. Ich verstehe, dass es wohl nicht anders geht und wünsche dir trotzdem viel Erfolg mit der Veranstaltung und allen Teilnehmern viel Spaß.

31

Dienstag, 15. Dezember 2015, 06:59

Hallo Dirk!
Was gibt es denn relativ in der Nähe an Übernachtungsmöglichkeiten (Hotel, Jugendherrberge etc.)?

Und: ich weiß wir waren mal zusammen da, aber wie sähe in meinem Fall die Wasserversorgung aus? Gibts die Möglichkeit, irgendwo einen Schlauch zum Befüllen der Kessel anzuschließen und kann ich die ausgelutschte Brühe vor Ort in die Rabatten gießen? So schön Stoffbahnen färben auch ist, aber je nach dem wie das logistisch aussieht, färbe ich ggf. nur Webgarn (das bisschen Wasser kann ich dann noch mit einem Eimer holen.
Hüte Dich davor, Deine Feinde zu hassen. Das trübt das Urteilsvermögen.

32

Dienstag, 15. Dezember 2015, 09:48

Hallo Diana,
Wasseranschluß ist direkt im Kreuzgang gegeben. Ob im Kreuzgang ein Gully ist wage ich zu bezweifeln, die liegen alle außerhalb.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es hier die Jugendherberge, https://www.djh-wl.de/de/jugendherbergen/soest .
Ein Schlicht Hotel = Hotel am Wall = preisgünstig aber sauber.http://www.hotelamwall.de/
Auch vom Motel habe ich gutes gehört. Dort gibt es kein Personal, geht alles mit der Karte. http://citymotel-soest.de/
Für Leute die sich zusammentun wollen gibt es noch Apartments http://www.servicewohnen-soest.de/ die vermieten auch WE weise.

Gruß Dirk

33

Dienstag, 15. Dezember 2015, 16:00

Super; danke Dir!

Magst Du nochmal in Erfahrung bringen, wo ich die Färbebrühe abkippen könnte? So als Rückenkrüppel wollte ich große Schleppereien vermeiden :)
Hüte Dich davor, Deine Feinde zu hassen. Das trübt das Urteilsvermögen.

34

Montag, 1. Februar 2016, 12:13

Absage "Freier Markt Soest"

Hallo in die Runde,
heute möchte ich mich bei all denen bedanken die sich trotz mangelnden Kostenersatzes zu der Veranstaltung in Soest angemeldet haben. Leider sind doch so wenige Anmeldungen eingegangen, dass sich die Veranstaltung nicht lohnen würde. Ich bin darüber sehr traurig, zumal mir viele noch in Hinterweidenthal ihr Interesse bekundet hatten.

Zum Schluss möchte ich mich noch recht herzlich bei Helga Zonsius bedanken die sich bereit erklärt hatte für Claudia Zimmermann als Köchin einzuspringen.

Ich wünsche allen eine schöne Saison 2016

Rainer

Tohopesate-Historiker & Archivar :: kemererer

  • »Rainer« ist männlich
  • Nachricht senden

35

Montag, 1. Februar 2016, 15:09

Große Sch.....e...
"Archive sind Dämme, die wir wider die Vergeßlichkeit, wider die träge schwarze Flut der Vergänglichkeit bauen, wider den Tod, den zweiten Tod, den Tod des Gedächtnisses."
Rolf Sternberger

36

Montag, 1. Februar 2016, 22:17

Schade, die Ferienwohnung hatten wir schon gebucht.

37

Dienstag, 2. Februar 2016, 14:40

Ja schade. Wollte auch demnächst eine Unterkunft suchen.
Lebe glücklich, lebe froh, wie der Mops im Haferstroh! :D

38

Mittwoch, 3. Februar 2016, 09:26

Schade, schade... :-(

Charlesbar

unregistriert

39

Montag, 28. August 2017, 17:59

0dcr3gjk

wh0cd175172 <a href=http://buyindocin.reisen/>buy indocin</a> <a href=http://cytotec.live/>cytotec</a>

Social Bookmarks

Thema bewerten